Partner & Sponsoren

Banden-Werbung_DL_V5_web.jpge-regio_rgb.pngksk_koeln_web.jpgrituale_maf_web.jpgvblogo_rgb_banner.jpg
   

Spielbericht B- Jugend 

SSV Walberberg- SSV Bornheim      2:9

 

Am 03.05. trat man zum letzten Heimspiel der Saison gegen den Tabellenführer an. Die Partie begann gut, doch man geriet in Rückstand, als sich unser Innenverteidiger gerade den Schuh band. Kurz darauf lief unser Stürmer allein aufs Tor zu, vergab allerdings.

Nach einem Eckball erzielte Bornheim das 0:2. Im Gegenzug lief unser Stürmer wieder allein aufs Tor zu, vergab allerdings zum zweiten Mal, allein vor dem Torwart.

Nach einer großartigen Kombination erzielte Bornheim das 0:3. Zum dritten Mal lief unser Stürmer allein auf den Torwart zu wieder hielt der Torwart. Der Nachschuss wurde auf der Linie geklärt. Nach einem Missverständnis zwischen Torwart und Verteidiger erzielten die Gäste das 0:4.

So ging es mit einer zwar verdienten aber viel zu hohen Führung für die Gäste in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann vielversprechend. Nach einer super Kombination, erzielten wir wohl das schönste Tor des Spiels, durch ein Distanzschuss in den Winkel zum 1:4. Im Gegenzug kassierten wir allerdings das 1:5.

Doch noch gaben wir nicht auf und erzielten nach einer Freistoßflanke das 2:5. Doch irgendwann ließen wir uns hinten reindrängen, sodass wir uns leicht die Gegentore Nummer 6,7,8 und 9 einfingen. So endete das Spiel 2:9 für Bornheim und die Gäste hatten somit die vorzeitige Meisterschaft perfekt gemacht. Glückwunsch nach Bornheim!

 

Marius Bauer

Spielbericht B-Jugend

SV Vorgebirge- SSV Walberberg     3:2

Am 08.04.19 ging es für unsere Mannschaft zum Nachholspiel gegen den SV Vorgebirge.

Von Anfang an war zusehen, dass wir was gut zumachen hatten, nach dem Hinspiel. SV Vorgebirges Angriffsspiel fand gar nicht statt.

Die erste richtige Chance bekamen wir nachdem wir Vorgebirge den Ball im Aufbauspiel abluchsten. Wir liefen zu zweit auf den Torwart zu, anstatt es allein zu machen entschied sich unser Stürmer abzuspielen, leider kam sein Pass nicht an. In der nächsten Szene dribbelte unser Stürmer alle aus und brauchte nur noch zu schießen frei vor dem Torwart leider schlug er noch ein Haken und verlor den Ball. 

Nach einer starken Kombination und Flanke vergaben wir frei vor dem Tor. Von Vorgebirge kam weiter wenig. Nach einem stark gespielten Ball auf unseren Rechtsaußen brauchte dieser nur noch den Ball versenken was er auch eiskalt tat. Danach wurde das Spiel was ruhiger doch wie es kommen musste nach einem harmlos gespielten langen Ball trat unser Verteidiger über den Ball und so erzielte Vorgebirge mit der ersten echten Chance das 1:1. Anstatt aus dem Fehler zu lernen die gleiche Szene kurz nachher nochmal doch unser Feldspieler der im Tor spielte rettete. Danach war Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit war das Spiel anfangs etwas ausgeglichener. Unser Innenverteidiger verlor das Leder im Dribbling sodass der Langsame Stürmer aus Halbrechter Position vor dem Sechzehner gekonnt einnetzte. Die Jungs waren natürlich geschockt sie lagen plötzlich 2:1 hinten in einem Spiel was sie eigentlich dominierten und nur drei richtige Chancen zu ließen. Der Schock saß noch, da kassierten wir nach einem weiteren Fehler in der Kette das 3:1.

 

Wir brauchten etwas bis wir wieder ins Spiel fanden. In der Folge vergaben wir zweimal frei vor dem Tor und einmal durch Zuruf es wäre Abseits schoss unser Spieler den Ball einfach nur leicht auf den Torwart. Nachdem wir nach einer scharf reingespielten Flanke das 3:2, durch ein Eigentor, erzielten, warfen wir nochmal alles nach vorne, trafen aber frei vor dem Tor nur die Latte und schossen den Ball nach einer Freistoßflanke knapp übers Tor.

So scheiterten wir schließlich an uns selbst und fuhren enttäuscht nach Hause.

   
© SSV Walberberg 1930 e.V.